06 Jul 2510 – Software-Entwickler (m/w) – Sensor & Algorithmen/Digital Solutions

AUFTRAGGEBER

Eine der Tochtergesellschaften eines ausgesprochenen namhaften und kerngesunden deutschen Konzerns. Man nimmt weltweit einen Spitzenplatz als Entwicklungslieferant von elektrotechnischen und elektromechanischen Produkten ein. Der börsennotierte Konzern beschäftigt insgesamt über 60.000 Personen. Das Unternehmen stellt sich mit seinen Produkten und Dienstleistungen auf den Wandel von Demographie, Ökologie, Mobilität, Globalisierung, Industrialisierung und Urbanisierung ein. Mit Blick auf die Digitalisierung der Industrie, die Mensch, Maschine und Produkt stärker vernetzt und der damit verbundenen digitalen Transformation, entwickelt sich unser Auftraggeber gezielt zum Lösungsanbieter. Daher wurde am Standort in Bayern für dieses Ziel eine neue Abteilung die Digital Solutions Group aufgebaut.

 

POSITION

Software-Entwickler(m/w) – Sensor &Algorithmen/ Digital Solutions

 

Dienstsitz: Am Standort in Bayern

Vorgesetzte Ebene: Der Software-Entwickler (m/w) Sensor & Algorithmen/ Digital Solutions berichtet direkt an den Vice Präsident Technology Plattform. Dieser berichtet wiederum direkt an den CSO (Chief Solutions Officer) als Mitglied des Boards der Division Wire & Cable Solutions (WCS). Dies unterstreicht die strategische Relevanz des Geschäftsbereiches und die hohe Awareness des Top-Managements mit kurzen Entscheidungswegen bezüglich dieses Themas.

Botschaft der Aufgabe und Grundlage der Vakanz: Eingebunden in ein dynamisches, junges und innovatives Umfeld mit Start-up Charakter realisieren Sie die (Weiter-) Entwicklung datengetriebener, innovativer Produktlösungen für unterschiedliche Anwendungsfelder im Bereich Automotive und Industrie. Dabei liegt der Fokus in der Softwareentwicklung. Als Impulsgeber sowie Mitglied eines interdisziplinären Projektteams, prägen Sie maßgeblich die Weiterentwicklung und Ausrichtung des Geschäftsbereichs und erarbeiten Konzepte mit dem Schwerpunkt Sensorik & Algorithmen für das aktuelle Produktportfolio sowie neue digitale Produktlösungen und Bauteile gemäß des Themenhintergrunds  Digital Solutions, Digitale Transformation, Industrie 4.0, Predictive Maintance u.Ä. Hierdurch schaffen Sie aus dem Produkt heraus für die Industrie- und Business-Partner einen enormen technologischen Mehrwert bzw. kreieren, losgelöst, neue Lösungsideen. Sie denken dabei stets aus der Kundenperspektive (Markt) und haben durch Ihr technisches Know-how, die Position, auch komplexe Zusammenhänge schnell zu durchdringen.

 

Tätigkeitsschwerpunkte: Sie entwickeln intelligente, zukunftsweisende Konzepte zur Ansteuerung und Auswertung physikalischer Sensoren, Sie gestalten und wählen relevante Kommunikationsprotokolle für die Anbindung von Sensoren an Mikrocontroller aus, Sie sind zuständig für die Entwicklung von Anwendungslogiken für die Auswertung von Sensorsignalen und der Weitergabe von Ergebnissen bzw. Ereignissen, Sie führen Anforderungsanalysen für die Software durch und greifen hierbei auf geeignete Methoden zur digitalen Lösungsfindung zurück und können sich  in technische Details hineindenken, Sie erstellen Lastenhefte und technische Dokumente, Sie setzen die Projektziele nach Zielvorgabe unter Einhaltung der Qualität, Kosten und Termine um und stimmen übergreifende Lösungskonzepte ab.

 

Reisetätigkeit: Die Reisebereitschaft für Dienstreisen im In- und Ausland muss gegeben sein. Dabei geht es um den Kontakt mit Lieferanten sowie Business-Partnern.

 

Perspektiven: Das ausgeprägte Wachstum in diesem Bereich impliziert attraktive Perspektiven.

 

 

ANFORDERUNGSPROFIL

 

Altersbereich: Es gibt keine festen Regelungen, letztlich entscheiden die Erfahrungen.

Ausbildung: Vorausgesetzt wird ein qualifizierter Bildungsabschluss, wie einen Bachelor oder Master-Abschluss mit technischem Hintergrund z.B. aus den Fachrichtungen Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, technische Informatik, Physik oder eines vergleichbaren Studienganges mit technischer Ausprägung. Letztlich entscheidend sind die möglichst passgenauen Praxiskenntnisse.

Berufserfahrung: Unverzichtbar ist die deutlich mehrjährige Berufserfahrung in der (Embedded) Software-Entwicklung gern aus der Automobilindustrie. Damit verbunden fundierte Kenntnisse im Softwaredesign (UML), Hardwarekenntnisse, der Programmierung von Mikrokontrollern, der Auswertung aktueller Kommunikationsprotokolle für die Anbindung von Sensoren (z.B. SPI, I2C, IO-Link) sowie Kenntnisse und Erfahrung in der Elektronik- sowie Sensorintegration.  Grundlegende Kenntnisse in der Automotive SPICE Zertifizierung sowie der Anwendung/Umsetzung der funktionalen Sicherheitsrichtlinie ISO 26262 sind ebenfalls wünschenswert.

 

Persönliche Merkmale: Hohes Maß an Kommunikationsvermögen und sicheres,  repräsentatives Auftreten in der Innen- und Außenwirkung, Organisierte, eigenständige, eigenverantwortliche sowie projektorientiert- flexible Arbeitsweise mit Hands-on Mentalität, Analytische innovative Denkweise und konzeptionelle Stärke für technische Umsetzungen/Lösungen, Hohes Termin-, Kosten- und Qualitätsbewusstsein sowie Ziel- und Umsetzungsvermögen mit ausgeprägtem Gestaltungswillen, Auch unter Zeit- und Termindruck, können Sie Handlungsansätze/Probleme erfolgreich zu lösen, (Weit-) Blick für langfristige Entwicklungen und neue Technologien, Interkulturelle und soziale Kompetenz und ausgeprägte Fähigkeit zu konstruktiver Teamarbeit.

 

Sprachkenntnisse: Deutsch und geschäftsfähige Kenntnisse der englischen Sprache sind Voraussetzung.

 

IT-Kenntnisse: Branchen- und fachspezifische Kenntnisse  sowie sichere Anwendererfahrungen der zeitgemäßen Office-Programme

 

Einkommen: Der Bedeutung der Position sowie den mitgebrachten Kenntnissen und Erfahrungen unbedingt angepasst.

 

Tätigkeitsbeginn: So bald wie möglich. Selbstverständlich wird auf bestehende Kündigungsfristen Rücksicht genommen.

Bewerbungsformular

Bewerben Sie sich jetzt auf die oben genannte Stelle. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen als Pdf ein.