11 Mrz 2530 – Betriebsleiter (m/w)

I. Das Unternehmen

 

Unser Auftraggeber gehört zu einem weltweit agierenden Konzern, der mit vielfältigen Aktivitäten im Verpackungsbereich mit mehreren tausend Mitarbeitern einen Umsatz im 10stelligen Bereich erzielt.

 

In der deutschen Dachgesellschaft befasst man sich in zahlreichen Werken mit der Herstellung und dem Vertrieb von papierbasierten Verpackungen. Die einzelnen Standorte oder Werksverbunde werden von Geschäftsführern/Werkleitern als wirtschaftlich selbständige Einheiten/Profit Center geführt. Sie finden bei der Bewältigung ihrer Aufgaben Unterstützung durch schlanke, zentrale Einheiten in den Bereichen Großkundenbetreuung, Technik, Controlling, Qualitätswesen und Personal.

 

Am Standort sind mehr als 100 Mitarbeiter tätig, die einen Umsatz im mittleren 8stelligen Bereich erwirtschaften. Die Produktion erfolgt auftragsbezogen. Produziert werden Transport- und Verkaufsverpackungen. Die Produktion arbeitet im 3-Schichtbetrieb und ist maschinell sehr gut ausgestattet. Die Produkte werden über einen regional aufgestellten Vertrieb, der von einem professionellen Vertriebsinnendienst und der Verpackungsentwicklung unterstützt wird. Die Kunden kommen vornehmlich aus dem Bereich der Lebensmittelindustrie, der Papierindustrie, der Kunststoff verarbeitenden Industrie sowie aus der Chemie- und Konsumgüterindustrie. Das Unternehmen ist in den Bereichen Energie, Umwelt, Qualität und Hygiene zertifiziert. Eine hohe Produktqualität, marktgerechte, kundenspezifische Verpackungslösungen und ein ausgefeilter Service zeichnen das Unternehmen aus.

 

 

II. Die Position

 

Der Positionsinhaber (m/w) berichtet, wie auch der Sicherheitsingenieur, der Qualitätsmanager, der Leiter Controlling und der Versandleiter direkt an den General Manager. An den Betriebsleiter (m/w) berichtet der Produktionsleiter, der Leiter Instandhaltung sowie der Leiter Produktionsanlage. Der Stelleninhaber (m/w) entwickelt den Betrieb zur Erreichung der Budgetvorgaben und strategischen Ziele, im Hinblick auf Produktivität, Maschinenverfügbarkeit und Kosteneffizienz ständig weiter und ist Mitglied im Werksmanagement. Dem Stelleninhaber (m/w) obliegen folgende Aufgaben:

 

die Weiterentwicklung des Produktionsstandortes,
die Sicherstellung der Arbeitssicherheit,
die Personalplanung und Personalentwicklung sowie die fachliche und disziplinarische Führung der unterstellten Mitarbeiter,
das Sicherstellen der Betriebsbereitschaft der Produktionsanlagen,
die Planung und Sicherstellung der Einhaltung des Instandhaltungsbudgets für das Werk inklusive aller Betriebseinrichtungen sowie des Gebäudes und des Geländes,
die Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung des Investitionsplanes zur Steigerung der Kosteneffizienz,
die Planung und Koordination der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern,
das Sicherstellen der Verfügbarkeit von Produktions- und Mitarbeiterkapazitäten,
die kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsmethoden und des Materialflusses im Sinne des Lean Managements,
das Sicherstellen, Überprüfen und Verbessern der Qualitäts-, Umwelt,- Hygiene- und Arbeitssicherheitsrichtlinien im Betrieb,
das Initiieren von Produkt- und Prozessinnovationen,
die Kontrolle und Auswertung der Betriebsdaten.

 

Der Stelleninhaber gehört zum engsten Führungskreis des Werkes. Der Dienstsitz liegt im Großraum Köln, der Wohnsitz sollte in der näheren Umgebung des Dienstsitzes liegen oder nach einiger Zeit dorthin verlegt werden. Die Position ist wie folgt ausgestattet:

 

•       Ein den Anforderungen der Position und den Vorkenntnissen und Fähigkeiten des Kandidaten (m/w) angemessenes Gehalt inklusive  eines variablen Vergütungsanteils gemäß der Vergütungsrichtlinien des Unternehmens.

 

 

 

III. Anforderungsprofil des idealen Kandidaten (m/w)

 

 

Ausbildung:  
Technisch akademische Ausbildung oder gleichwertige praktische Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung.


Berufserfahrung:   

Berufs- und Führungserfahrung in der Leitung produzierender Einheiten (z.B. Produktionsleitung, Betriebsleitung) sind gefordert.


Branchenkenntnisse:  

Branchenkenntnisse aus der papier- und kartonverarbeitenden Verpackungsindustrie (idealerweise Wellpappe) wären optimal. Hochqualifizierten Kandidaten (m/w) aus anderen Branchen mit auftragsbezogener Fertigung wird eine gleichwertige Chance eingeräumt.


Sprachkenntnisse:     

Verhandlungssichere Deutschkenntnisse sowie konversationsfähige Englischkenntnisse sind gefordert.


EDV-Kenntnisse:   

Kenntnisse im Bereich MS-Office. SAP-Kenntnisse wünschenswert.

 

Hinsichtlich Alter, Behinderung, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Rasse, Religion, sexueller Identität und Weltanschauung bestehen keine Vorgaben.

 

 

Persönliche Merkmale:

 

 motivierende und überzeugungsfähige Persönlichkeit mit einem wertschätzenden und kooperativen Führungsstil,
ausgeprägte Führungsqualität und situativ angepasstes Führungsverhalten (fordernd aber nicht überfordernd), Talente fördern und Mitarbeiter entwickeln
durchsetzungsstark, teamfähig, Zielgruppengerecht kommunizierend
ausgeprägtes technisches Verständnis,
hoher Eigenantrieb, selbständiges Arbeiten und Verantwortungsbereitschaft,
persönliche Integrität,
hohe Kundenorientierung,
Erfahrungen im Lean- und Changemanagement
konzeptionelles und analytisches Denkvermögen,
das Potenzial, sich für weitere Aufgaben zu qualifizieren,
Allgemein: fühlt sich im Betrieb wohler, als im Büro.

 

 

Bewerbungsformular

Bewerben Sie sich jetzt auf die oben genannte Stelle. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen als Pdf ein.