2617 – VP R&D and Innovation (m/w/d)

AUFRTAGGEBER

..ist ein international führender Hersteller von Kabeln, Leitungen und Kabelsätzen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete im Bereich der Automobilindustrie und weiterer Branchenausrichtungen. Das traditionelle Technologieunternehmen versteht sich als aktiver Mitgestalter der Zukunft in der Energie-, Informations- und Datenübertragung. Langjährige gewachsene Erfahrungen machen das Unternehmen zu einem anerkannten und verlässlichen Partner für vielfältige Daten- und Energieübertragungslösungen. Als wichtigen Entwicklungstreiber der Branche legt das Unternehmen seinen Schwerpunkt auf E- Mobilität, autonomes Fahren und Digitalisierung. Auf diese Weise befindet sich unser Aufraggeber auf einem spannenden und weit fortgeschrittenen Weg vom etablierten Mittelständler zu einem international vernetzten und agierenden Konzern.

 

Bezüglich der diversen Produkte und Lösungen lassen sich Schwerpunktbereiche identifizieren:

In der Automobilindustrie werden innovative Produkte zur Elektromobilität, zum autonomen Fahren und auch zum Connected Car fokussiert und entwickelt. Es bestehen hierfür etablierte Fertigungsstandorte in Europa, Nordamerika und Asien für die wachsenden und globalisierten Anforderungen der Automobilindustrie.

Zur Anwendung kommen die Produkte zur Energie-, Daten- und Signalübertragung sowie zur Versorgung von etlichen Verbrauchern im Fahrzeug. Die Produktpalette reicht dabei von Einzelladern und Sonderleitungen für Spezialanwendungen über Datenleitungen bis hin zu komplexen Systemen der Energie-Bordnetzes.

In der Industrie werden namhafte und international agierende Hersteller von Elektrofahrzeugen, Windkraft- und Photovoltaikanlagen und elektrischen Großmaschinen, etc… mit innovativen Produkten und Lösungen bedient.

Bereich F&E

Die F&E-Aktivitäten konzentrieren sich auf die Entwicklung kunden- und anwendungsspezifischer Lösungen gemeinsam mit starken Partnern.

Das Entwicklungsteam zeichnet sich durch ein breites Spektrum von Fachwissen, Planungs- und Organisationsfähigkeit in den Bereichen Metallurgie, Maschinenbau, Materialwissenschaft, Kunststofftechnik sowie in Projekt- und Prozessmanagement aus.

Das Unternehmen beschäftigt alleine in diesem Bereich knapp 300 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten und verfügt über ein F&E-Budget von über 20 Mio. € pro Jahr.

Im Innovationsbereich wird sichergestellt, dass sämtliche kreativen Ideen im Gesamt-unternehmen generiert, gefördert, strukturiert und zur erfolgreichen Umsetzung entwickelt werden. Auf der Grundlage der Analyse von Marktentwicklungen und technischen Trends legt die Innovationsstrategie die entsprechende, systematische und zukunftsorientierte Ausrichtung fest.

Im weiteren Innovationsprozess werden systematisch und dabei gleichzeitig flexibel sämtliche Ideen und Konzepte bis zur finalen Implementierung durch drei Phasen (Entdeckungs-, Inkubations- und Beschleunigungsphase) professionell begleitet und vorangetrieben.

Grundlage und besondere Zielsetzung: Seit geraumer Zeit ist der Vertrieb und die Technik unter einer Gesamtverantwortung organisatorisch zusammen geführt worden. Dieser Gesamtbereich gliedert sich in seiner Zielorganisation in vier eng miteinander verzahnter Funktionen:

– Global Sales/Account Management

– Project Portfolio/Programm Management

– Product/Process Development

– R&D/Innovation

 

Die Gründe für diese Organisationsentwicklungen waren vielfältig. Neben dem Wunsch, Markt- und Kundenbedarfe frühestmöglich zu erkennen und einer engeren Verknüpfung von Innovationsmanagement und langfristigen Entwicklungsaktivitäten zu realisieren, will die neue Strategie vor allen folgende Ziele erreichen:

– Synergien der Produkte früher und besser nutzen

– Ausprägung eines umfassenden Projekt & Programmmanagements

– Sicherstellung einer profitablen Realisierung der Strategie in Produktsegmenten u.a. mit Produktmanagement

– Entwicklung von neuen technischen Lösungen, Ausprägung einer Vorentwicklung

– Der zukünftige „P R&D and Innovation“ soll somit zu der entwickelten Ausrichtung zusammen mit seinem hochqualifizierten und engagierten Team aus ca. 25 Mitarbeitern entscheidend beitragen.

 

Grundsätzliche Anforderungen für den Bereich R&D/Technology und Innovation

– Vorantreiben der technischen Vision & Innovations Roadmap des Unternehmens und Führung der Entwicklungsabteilungen bei der Umsetzung

– Schaffung der Voraussetzungen für eine profilierte Positionierung des Unternehmens im Zielgruppenmarkt u.a. durch Innovationen und Entwicklungsaktivitäten

– Ausarbeitung und Umsetzung der Innovations- und Entwicklungsstrategie abgeleitet von der Unternehmensstrategie

– Gemeinsame Vorentwicklung der Produkte (Produkt- und Prozess)

– Horizont: > 5 Jahre voraus. Enge Verknüpfung Business Development-Residential Offices, Technical Customer Services und Hochschulen notwendig

– Handlungsfelder: Stimulation/Spritzguss/Compound/Kontaktierung/Designoptionen/Partnerunternehmen für Technologie/Fahrzeugarchitektur

 

Spezifische Anforderungen R&D/Technologie

– Bewertung neuer Technologien in Abstimmung mit Business Development und Innovation nach Markt, Trends sowie Kundenanforderungen

– Übersetzung der Innovations- und Entwicklungsstrategie in konkrete Entwicklungsprojekte

– Priorisierung, Koordination und Monitoring von R&D

– Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit von Entwicklungsprojekten

– Sicherung und Ausbau eines profitablen Kundenstamms in Abstimmung mit Sales

 

Spezifische Anforderungen Innovation

– Steuerung und Weiterentwicklung des Innovations-Management-Systems

– Sicherstellung der permanenten Innovationsfähigkeit des Unternehmens

– Steuerung eines Projekt-Portfolios und von Portfolio-Analysen in Zusammenarbeit mit relevanten PMOs

– Weiterentwicklung und Anpassung des Innovationszielportfolios

– Koordination von Innovations-Roadmaps

 

Aufgaben

F&E

– Verantwortlich für technische Geschäftsentwicklung, Schaffen neuer Möglichkeiten und Wettbewerbsvorteile für das Unternehmen

– Erkennen und Bewerten von für das strategische Produktportfolio des Unternehmens relevanten technologischen Markttrends in enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen Sales, Market Analysis und Intelligence sowie Product-/Process Development

– Umsetzen von Innovation- and Development-Strategien in konkrete Entwicklungsprojekte

– Sicherstellen der Einführung von standardmäßigen Vor-Entwicklungsprozessen sowohl für Produkte als auch Innovation

– Intensivieren der langfristigen Entwicklung von Werkstoff- und Prozesstechnologie, um die eigenen Lösungen von denen der Wettbewerber abzugrenzen und Wettbewerbsvorteile zu schaffen

– Verantwortlich für Produkt- und Prozessvalidierung sowie Werkstoffanalytik

– Erweitern des bestehenden Umfangs von Entwicklungen, um bahnbrechende Projekte voranzutreiben

– Aktives Suchen nach Neuen Anwendungen und zugehörigen Geschäftsbereichen

– Entwickeln eines weiteren Simulationsansatzes (Temperatur, mechanische Belastung usw.), um Wettbewerbsvorteile und zugehörige Dienstleistungen auszubauen

– Auswählen und Aufbauen von enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Partnern in relevanten komplementären Technologiebereichen, Universitäten, Forschungsinstituten und Gründen eines starken Netzwerks mit entsprechenden Start-up-Hubs, um Wissen, Best Practice und innovative Lösungen wirksam einzusetzen

– Sicherstellen der Rentabilität von F&E-Projekten

– Sicherstellen, dass Produkte den jeweiligen Standards (ROHS, REACH usw…) entsprechen.

– Vertreten des Unternehmens bei einschlägigen Messen, Veranstaltungen, Foren usw.

 

Innovation

– Voranbringen und Weiterentwickeln des Innovationsmanagementsystems

– Sicherstellen der Innovationsfähigkeit des Unternehmens

– Entwicklung und Einführung von Innovationsprojektportfolio und Portfolioanalyse in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Projektmanagern (PMO, PPM)

– Verwalten und Schützen des geistigen Eigentums Voranbringen des Fördermittelprozesses, um die Finanzierung von F&E- und Innovations-Projekten zu maximieren

 

Führung und Organisation

– Ständige Weiterentwicklung und Optimierung der Organisation

– Erkennung, Bindung und Entwicklung von Top Talents und High Potentials

– Einrichten von flexiblen, geschäftsorientierten, abteilungsübergreifenden Teams, um eine gemeinsame Nutzung von entwicklungs- oder betriebsbezogenen Spezialkenntnissen zwischen Projektteams zu ermöglichen

– Erreichen von technischer Exzellenz und Schaffen einer Innovationskultur

– Verantwortlich für Governance bei F&E-Prozessen, Sicherstellen der lokalen Umsetzung von Prozessen

– Nutzen von Automatisierung und Digitalisierung, um Daten und Prozesse zu rationalisieren und das Kundenerlebnis zu maximieren

 

Befugnisse

– Entscheidung über Vergütung, innerhalb festgelegter Spielräume innerhalb des Verantwortungsbereichs

– Fällen von Entscheidungen hinsichtlich Anstellung und Kündigung von Mitarbeitern

– Budgetverantwortung und -entscheidungen innerhalb des Verantwortungsbereichs gemäß Unternehmensrichtlinien

 

Hauptschnittstellen

– Project Portfolio & Program Management

– Product & Process Development

– Global Sales & Account Management

– Product Management

– Central Finance/Controlling

 

Vorgesetzte Ebene: Der zukünftige Stelleninhaber berichtet direkt an den CSO/CTO des Gesamtunternehmens.

Dienstort: Dienstsitz ist das Headquarter der Unternehmung. Eine regelmäßige Präsenz an den operativen, internationalen Standorten ist für die Funktion notwendig, somit ist eine ausgeprägte Reisebereitschaft wichtig. Eine Kombination mit „Home-Office-Lösung“ ist möglich.

 

ANFORDERUNGSPROFIL

 

Persönliche Kompetenzen

– Strategisches Denken mit der Fähigkeit, langfristige Projekte zu definieren und voranzubringen

– Unternehmerisches Denken und Handeln

– Hohe Leistungsfähigkeit und Ergebnisorientierung

– Analytische Denkweise, aber auch Kreativität, um innovative Lösungen anzustreben, zu fördern und zu finden

– Fertigkeiten in Änderungsmanagement sowie Selbstwahrnehmung, um unterschiedliche Ansätze bei einer dynamischen Gruppe von Akteuren zu verfolgen

– Fähigkeit, mit Unklarheit umzugehen

– Ausgeprägte Orientierung auf interne und externe Kunden

– Hervorragende Kommunikationsfähigkeiten auf allen Ebenen der internen Organisation sowie der Kundenorganisation (nachweislich C-Level), sehr ausgeprägte Fähigkeit, zuzuhören

 

Führungskompetenzen

– Agiles und situatives Führen, Fähigkeit, sich an Personen, Situation und Entwicklungsstand anzupassen

– Anwenden eines transformationalen Führungsstils

– Setzen von erfüllbaren und hohen Leistungsstandards

– Fördern eines transparenten Informationsflusses

– Stärken und Aufbauen von Mitarbeitern

– Aktives Vorantreiben von Wandel und Veränderung

 

Funktionsbezogene Kompetenzen/Erfahrung

– Hervorragende Kenntnis der Automotive-Branche und von Zukunftstrends (OEMs, Zulieferer, Märkte, Produkte und Technologien) in Bezug auf die kundenseitigen Dynamiken

– Solide Kenntnisse in Betriebsführung sowie allgemeiner Betriebswirtschaft und Finanzen

– Erfahrung in Projekt- und Programmmanagement

– Mindestens 10 Jahre Erfahrung in einer strategischen F&E- und Innovationsfunktion

– Erfahrung in einschlägigen Kernprozessen (Projekt-/Kostenmanagement, Produktentwicklung usw.)

– Universitätsabschluss sowie weitere Managementausbildung

– Hervorragende Englischkenntnisse

 

Bewerbungsformular

Bewerben Sie sich jetzt auf die oben genannte Stelle. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen als Pdf ein.