2700 – Manager IT – Tochtergesellschaften (m/w/d)

I. Das Unternehmen

Unser Kunde ist ein international tätiger Konsumgüter- und Technologiekonzern mit Sitz in NRW. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Umsatz im mittleren einstelligen Milliardenbereich. Um die interne Kundenzufriedenheit weiterhin hoch zu halten, wird jetzt die Rolle eines IT Managers neu besetzt, in dessen Verantwortung die Stabilisierung und der Ausbau der Kommunikation zu einem definierten Cluster an Tochtergesellschaften liegt.

II. Die Position

Die Position ist neugeschaffen mit dem Ziel die Strukturen und Kommunikationswege in Richtung des Clusters (definierte Tochtergesellschaften) zu bündeln und auszubauen. In diesem Sinne handelt es sich also um eine Key Account Funktion, bei der das Thema Stakeholder Management eine zentrale Bedeutung einnimmt.
Die Kernaufgaben bestehen in der Verantwortung und Weiterentwicklung für die lokalen IT Landschaften der entsprechenden Töchter – auch unter von der Konzernzentrale vorgegebenen Technologie, Governance und Security Richtlinien; daneben auch in der Definition einer langfristigen IT Strategie bzw. Roadmap in Einklang mit der Konzernstrategie. Darüber hinaus obliegt auch die kaufmännische Verantwortung bzw. Überwachung des entsprechenden Budgets dem Stelleninhaber. Hierzu wird er auch auf ein Team disziplinarisch zugreifen können.
Es geht also um eine Funktion als Bindeglied in beide Richtungen – einerseits die lokale IT der Tochtergesellschaften und andererseits die Konzern IT.

III. Unsere Anforderungen

Der ideale Kandidat verfügt über ein abgeschlossenes Studium in einer IT-nahen, naturwissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen Disziplin.  Berufserfahrung hat er in einer renommierten IT-Beratung oder einem komplexen Konzernunternehmen im internationalen Umfeld und in Matrixstrukturen erlangt. Er hat bereits komplexe IT Projekte /Programme geleitet, kennt verschiedene Projektmanagement-Methoden und die gängigen Prozessmodellierungstools. Das Thema Stakeholder-Management ist ihm vertraut. Fachlich hat er seine Wurzeln in der IT, beispielsweise im Bereich Application Management, Infrastruktur oder ERP. Daneben verfügt er über Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Themen: ITIL, Scrum, Design Thinking, Lean, Kanban. Abgerundet wird das Profil durch Eigeninitiative, Belastbarkeit sowie selbstständiges und zielorientiertes Agieren und sehr guten  Kommunikationsfähigkeiten verbunden mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte anschaulich und verständlich zu erläutern und zu präsentieren. Absolute Trittsicherheit auf Senior-Management Level setzen wir genauso voraus wie ein verhandlungssicheres Beherrschen der englischen Sprache.

 

 

    Bewerbungsformular

    Bewerben Sie sich jetzt auf die oben genannte Stelle. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen als Pdf ein.